praxis

Ressourcenorientierte Stressbewältigung

 

„Gestresst!“ - „Keine Zeit!“ - „Ich weiß nicht, wo mir der Kopf steht!“

 

Stress kennt fast jeder und viele Menschen leiden unter den negativen Folgen von Dauerstress und sehen oft wenig Perspektive, diese Situation zu verbessern.
Es ist schon lange bekannt, dass Dauerstress zu verschiedenen körperlichen Krankheiten führt. Auch Depressionen können langfristig eine Folge sein. Neuere Studien belegen gar einen Zusammenhang zwischen Stress, Depression und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

 

Stress besser meistern und Lebensenergie gewinnen, Gelassenheit trotz Stress, das wünschen sich viele, die von Termin zu Termin eilen und in ein dichtes Netz von Verpflichtungen eingebunden sind.
Aber wie bekommt man die alltäglichen Belastungen besser in den Griff?

 

Im Rahmen meines Angebots ressourcenorientierter Stressbewältigung steht Ihr persönlicher Alltag und Ihre aktuelle Belastungssituation im Mittelpunkt.

 

Nach der Erstellung des persönlichen Stressprofils geht es darum, für konkrete Belastungen konkrete Bewältigungsstrategien zu finden und im Alltag umzusetzen. Hierzu werden vorhandene Kompetenzen gestärkt, „verschüttete“ Ressourcen wieder aktiviert und neue Strategien und Möglichkeiten erarbeitet.

 

Für einen langfristig konstruktiven Umgang mit Stress ist es zunächst wichtig, zu erkennen:
„Was stresst mich, welche Belastungen in Beruf, Familie und Freizeit habe ich?“
„Wie setze ich mich möglicherweise selbst unter Stress?“
„Was kann ich tun, um wieder mehr Ruhe, Entspannung, Genuss und Lebensfreude zu haben?“

 

Im nächsten Schritt geht es dann darum, ...
... die Entstehung von Stress zu verhindern.
... stresserzeugende oder stressverschärfende persönlicher Motive, Einstellungen und Bewertungen – also persönliche Stressverstärker – zu verändern
... konkrete Wege zu erschließen, Ausgleich zu schaffen, zu entspannen und zu erholen

 

Zentrales Ziel ist, sich nicht mehr als Opfer von äußeren Bedingungen und Verhältnissen zu empfinden, sondern zunehmend zu lernen, die Verantwortung und Kontrolle über das eigene Leben wieder selbstbestimmt zu übernehmen.

 

Der Prozess orientiert sich an folgenden Schwerpunkten:

· Welches sind meine äußeren, welches sind meine inneren Stressfaktoren?
· Welche Einstellungen und Haltungen bestimmen vorherrschend mein Leben?
· Aus welchen Quellen schöpfe ich meine Kraft?
· Welche Problemlösungsmöglichkeiten eröffnen sich für mich?
Unter diesen Gesichtspunkten wird die Stresssituation bzw. die Krise als Chance gesehen, die die Möglichkeiten zu notwendigen Veränderungen schon bereit hält.

 

Methoden:
Systemische Beratung
Entspannungsverfahren
Phantasiereisen
Energetische Psychotherapie
Vermittlung von Selbsthilfestrategien
Fragebögen
Übungen
Informationen zum Thema „Stress“
Verwöhntipps

 

 

 

 

Praxis für Psychotherapie, Coaching und Gesundheitsförderung

Alice Crames, M.Sc., Heilpraktikerin (Psychotherapie)

 

54298 Welschbillig (Nähe Trier/Luxemburg)

In der Haag 15

 

Tel.: 0 65 06 / 25 85 30
Mobil: 0160 / 76 77 500
Fax: 0 65 06 / 25 85 29
E-Mail:   
  zum Kontaktformular